Therapieoptionen

Was ist das Ziel einer ITP-Behandlung?

Ziel der ITP-Therapie ist es, die Thrombozytenwerte so weit anzuheben, dass das individuelle Blutungsrisiko so gering wie möglich ist. Dabei müssen keine Werte erreicht werden, die als ‚Normalwerte‘ für gesunde Patienten gelten (>150.000 pro µl Blut). Die Standardtherapien zielen darauf ab, den immunvermittelten vorzeitigen Abbau der Thrombozyten in der Milz zu hemmen und dadurch die Thrombozytenzahlen anzuheben. Besonders in den Fällen, in denen die Blutungsgefahr hoch ist, ist es wichtig, dass die Therapie möglichst schnell anspricht, um Komplikationen zu vermeiden.

Als Standardtherapie für die Behandlung einer ITP bei erwachsenen Patienten kommen nach den Leitlinien der Fachgesellschaften Glukokortikoide und Immunglobuline zum Einsatz. Erst wenn diese Therapieformen längerfristig keinen Behandlungserfolg zeigen, werden andere Behandlungsoptionen in Betracht gezogen (siehe Standardtherapie).

© Octapharma 2017