Sport

Bewegung tut gut und ist wichtig für die körperliche Fitness und das Wohlbefinden. Daher sollten auch ITP-Patienten weiter Sport treiben, zumindest solange die Anzahl der Thrombozyten ausreichend hoch ist. Gerade bei Kindern weiß man heute, dass die Bewegungskoordination durch regelmäßiges Training verbessert und die Verletzungsgefahr dadurch verringert werden kann.

Sportarten mit sehr hohem Verletzungs- oder Sturzrisiko sollten allerdings vermieden werden. Dazu gehören u. a. :

  • Klettern
  • Turnen am Barren oder Reck
  • Mountainbiken
  • Kampfsport
  • Fußball
  • Handball


Generell sollte die Wahl der Sportart von Fall zu Fall individuell nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt entschieden werden. Auf Schutz durch entsprechende Kleidung, Schoner oder Helme sollte geachtet werden.

© Octapharma 2017